Das Heldendenkmal auf dem Hirtenböhl

Im Jahre 1925 errichtet, befand sich bis 1952 auf dem Hirtenböhl ein großes Denkmal zum Gedenken an die gefallenen Plettenberger Soldaten des 1 Weltkrieges.

Heldendenkmal Panorama

Das Denkmal war knapp 15 Meter hoch, entworfen wurde es von dem Darmstädter Architekten H.Stumpf. Die folgende kleine Fotoserie zeigt das Heldendenkmal kurz vor der Sprengung am 16. Mai 1952. (Fotos Smlg. K.H. Böhm)

Nach dem Abriss wurde an gleicher Stelle die Jugendburg errichtet, eingeweiht am 29.11.1953

postkartejugendherberge

Das Kopieren,Speichern, Vervielfältigen, anderweitige Nutzen oder Verändern
der Bilder und Text ist ohne Erlaubnis nicht gestattet.
© M.Schmellenkamp
www.alt-plettenberg.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.